Zum Inhalt

Hallo, jetzt fängt die Erkältungszeit an. Was kann ich denn in meine tägliche Ernährung einbauen um mein Abwehrsystem zu stärken? Am besten etwas zwischendurch, da ich beruflich nicht so viel Zeit habe etwas zuzubereiten oder zu kochen.

Hallo Wilhelm,

dieses Zeitproblem haben viele Menschen. Wenn es schon kratzt im Hals, hilft oft, sich morgens eine Heiße Zitrone zu machen. Frisch gepressten Zitronensaft mit Honig süßen, heißem Wasser übergießen und verrühren, fertig.
Noch besser wäre, man übergießt ein Stück Ingwer mit kochendem Wasser, lässt es für 10 Minuten ziehen, gibt dann etwas Zitrone und Honig zu.
Vitamin C ist besonders wichtig für die Abwehrkräfte und steckt in allen Kohlsorten, Brokkoli, Paprika, Sauerkraut und natürlich Zitrusfrüchten. Oder täglich eine Kiwi essen.
Auch Zink ist wichtig für die Immunabwehr, steckt in Nüssen, Haferflocken und Rindfleisch zum Beispiel. Als Frühstück also gerne ein Haferflockenmüsli mit Nüssen und getrockneten Aprikosen (die enthalten die Vorstufe zum Vitamin A, welches gut für die Schleimhäute ist). Zwischendurch Nüsse knabbern statt dem Stück Kuchen.
Eier ergänzen ebenfalls wunderbar die gesunde Ernährung als Omelett am Abend mit Paprika und Champignons zum Beispiel.
Da im Winter die Sonneneinstrahlung gering ist, hilft es auch Vitamin D einzunehmen oder öfter fettreichen Fisch zu essen wie Lachs. Dieser lässt sich schnell in der Pfanne garen, dazu Gemüse der Saison. Zum Würzen nach dem Garvorgang frische Kräuter drüber geben, die besitzen jede Menge Vitalstoffe.
Am wichtigsten neben der gesunden Ernährung sind im Winter vor allem ausreichend Schlaf, kleine Spaziergänge zwischendrin und nicht zu viel Stress.
Frage stellen