Artischocken in würziger Marinade

Artischocken zart gekocht und in würzigem Öl eingelegt.

Aktive Arbeitszeit
30 Minuten
Kochzeit
35 Minuten

Für 1 großes Einmachglas

  • 10 kleine Artischocke (ca. 700 g)
  • 500 ml Wasser
  • 2 Bio-Zitronen (4 EL + 2 EL + Abrieb davon)
  • 150 ml Weißweinessig + 2 EL
  • ca. 700 ml Wasser
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 3 Zweige Thymian
  • 1 EL Honig (optional)
  • 300 ml hochwertiges Öl (natives Olivenöl extra)
  • Meersalz
  • 1 TL Peperoncini, gerebelt oder 1 TL Pfefferkörner

Schritte

  1. ca. 500 ml Wasser mit 4 EL Zitronensaft mischen. Artischocken putzen, Stielansätze dünn schälen. Artischocken halbieren, »Stroh« entfernen, sofort in das vorbereitete Zitronenwasser einlegen, damit die Artischocken sich nicht schwarz färben.
  2. 150 ml Weißwein-Essig in einen Topf geben, die abgetropften Artischocken zugeben und den Topf mit Wasser auffüllen, bis die Artischocken bedeckt sind. Mit Rosmarin und Thymian und 1/2 Tl Salz aufkochen. Abgetropfte Artischocken im Sud 25 Min. garen, abgießen.
  3. Öl mit Honig, restlichen 2 EL Essig, Zitronenschale und 2 EL Zitronensaft verrühren. Knoblauch in Scheiben schneiden, dazugeben. Peperoncini oder Pfeffer zur Marinade geben und diese salzen und pfeffern. Artischocken darin über Nacht marinieren.

Tipps: Artischocke

Artischocken haben wenig Kalorien und sind gesund. In Artischocken stecken viele Ballaststoffe - besonders das Kohlenhydrat Inulin, das auch für Diabetiker geeignet ist. Cynarin macht die Artischocke leicht bitter - und es fördert die Gallenproduktion.

Artischocken steigern nicht nur den Gallenfluss. Das Gemüse wirkt auch harntreibend, entzündungshemmend und stärkt die Leber. Da sie den Appetit anregen, sind sie perfekt als Vorspeise geeignet. Artischocken sind auch gut für die Figur. Sie enthalten viel Wasser, wenig Kohlenhydrate und sind darüber hinaus fettfrei. Reich sind sie an Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen, Kupfer und Mangan. Außerdem verfügen sie über einen hohen Anteil an Karotinoiden, die im Körper freie Radikale bremsen.

Schon gewusst?

Wer eine gute Anleitung zum Putzen von Artischocken sucht, findet unter diesem Link eine Bild-für-Bild-Beschreibung:

https://authentisch-italienisch-kochen.de/anleitung-artischocken-zubereiten/

 

Stefanie Keune

Ernährungsberaterin

Gerne berate ich dich zu Gesundheitsthemen aller Art. Ernährung ist eine der Grundlagen für ein gesundes Leben und wir können uns damit viel Gutes tun. Andererseits belastet eine ungesunde Ernährung und Lebensweise den Körper, macht dich krank und auch psychisch instabil. Ich bin als Fachberaterin für ganzheitliche Gesundheit mit Schwerpunkt Ernährung und Säure-Basen-Balance tätig. Das bedeutet, es werden alle Aspekte deiner Lebensweise mit einbezogen, nicht nur die Lebensmittel, die du zu dir nimmst. Stress und andere Belastungen, zu wenig körperliche Betätigung und Sport, Atmung, die Hormone und vieles mehr spielen eine große Rolle für dein Wohlbefinden. Ich unterstütze dich dabei, wenn du rausfinden möchtest, was du selbst tun kannst, um dich gesund und glücklich zu fühlen.

Du hast eine Frage zum Rezept?

Wenn du eine Anregung oder eine Frage z.B. wegen einer Lebensmittelunverträglichkeit oder Allergie hast, dann schreib uns doch direkt hier und du bekommst von uns eine Nachricht:
Kategorien