Zum Inhalt

Faux Gras – falsche Foie Gras


Vegetarischer Linsen-Champignons-Aufstrich mit Walnüssen, der geschmacklich an Entenleberpastete herankommt, doch so viel gesünder ist.

30 MIN Vorbereitungszeit
20 MIN Zubereitungszeit
Schwierigkeit
  • 150 g grüne Linsen 
 (oder braune Linsen)
  • 150 g Steinchampignons, 

    geputzt und in Scheiben geschnitten
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 (rote) Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 Esslöffel Sojasauce
  • 1 dicker Zweig frischer Rosmarin
  • 1 Stängel Thymian
  • 2 frische Salbeiblätter
  • frische Blattpetersilie
  • 150 g geröstete Walnüsse
  • 1⁄2 Bio-Zitrone
  • optional: 1 TL Rohrohrzucker
  • schwarzer Pfeffer
  • Salz, 1 TL Gemüsebrühpulver

  1. Die Linsen waschen und dann nach Packungsangabe weich kochen.
  2. In der Zwischenzeit die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein hacken.
  3. Die Kräuter waschen und hacken.
  4. In einer Pfanne zuerst die Walnüsse rösten und dann beiseite stellen.
  5. Anschließend das Öl hineingeben und Zwiebeln und Knoblauch hineingeben. Ca. 5
  6. Minuten dünsten, bis die Zwiebeln glasig werden. Dann die Pilze dazu geben und weitere 5-8 Minuten braten, bis die Pilze weich sind. Vom Herd nehmen.
  7. Die gekochten, abgetropften Linsen, die Nüsse, Kräuter, 2-3 EL Zitronensaft, Sojasauce und schwarzen Pfeffer in einen Mixer geben und so lange mixen, bis alles gut vermischt
  8. ist. Dann die Pilz-Zwiebel-Mischung dazu geben und so lange pürieren, bis eine glatte, cremige Masse entsteht.
  9. Mit Salz, Pfeffer, Sojasauce und Zitronensaft abschmecken.
  10. In eine Schale geben, andrücken und einige Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Faux Gras hält sich luftdicht verpackt einige Tage im Kühlschrank.

Walnüsse, Linsen und Pilze sind extrem gute Eiweiß-Lieferanten. Die Kombination versorgt uns mit jeder Menge Vitalstoffe wie Omega-3-Fettsäuren, Folsäure, Kalium, Zink, Eisen, Selen, Vitamin A, B, D und E und Ballaststoffen. Regelmäßig verzehrt unterstützen wir damit unser Herz-Kreislauf-System, eine gute Verdauung, starke Nerven und vieles mehr.