Zum Inhalt

Helle Sauce zum Grillen – White Barbecue Sauce


Grillsauce auf Mayonnaise-Basis mit viel Würze und Rauchsalz. Passt perfekt zu dunklem Fleisch oder als Dip.

5 MIN Vorbereitungszeit
5 MIN Zubereitungszeit
Schwierigkeit

Zutaten Grundrezept:

  • 1⁄2 TL Pfeffer gemahlen
  • 1⁄2 - 1 TL Rauchsalz
  • 1 TL Zucker oder Honig
  • 1 Zwiebel/ Schalotte fein gehackt (oder 1 gestrichener TL Zwiebelpulver)
  • 1 gestrichener TL Knoblauchpulver oder eine frische Knoblauchzehe zerdrückt
  • 1⁄4 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Paprikapulver
  • 300 g (vegane) Mayonnaise
  • 30 ml Apfelessig (oder Weißweinessig)
  • 2 EL Limettensaft (oder Zitronensaft/ Essig)
  • 50 ml Wasser
  • 1 TL Senf
  • 1-2 TL Chili-Sauce (z.B. Sriracha-Sauce) mild

  1. Zuerst alle Gewürze miteinander vermischen
  2. Dann die Mayonnaise und alle weiteren Zutaten in einem guten Mixer oder mit dem Pürierstab zusammen mixen
  3. Direkt in ein sauberes Glas mit Deckel füllen und kalt stellen

Die Sauce hält sich ca. 2 Wochen im Kühlschrank.

Das Rauchsalz eignet sich hervorragend, um Speisen und Saucen ein deftiges Aroma zu verleihen, ohne auf tierische Produkte zurückzugreifen. Basis für dieses Dänische Rauchsalz ist ein Salz vom Toten Meer, welches über Buchenholz kalt geräuchert wird. Ohne Rieselhilfen und ohne zugesetzte Stoffe.

Diese Grillsauce kommt ganz ohne Konservierungsstoffe und andere Zutaten, die nicht so gut verträglich sind, aus. Sie eignet sich hervorragend für gegrilltes Fleisch, Fisch und Gemüse. Man kann auch Salate damit anmachen, zum Beispiel Reis-Gemüse-Salat oder Kartoffel-Salat. Ebenso schmeckt die helle Sauce hervorragend als Aufstrich für Sandwiches. Wer die fruchtige Variante bevorzugt, gibt der Barbeque-Sauce einfach etwas Tomatenpüree oder Ketchup hinzu.

Die vegane Mayonnaise basiert auf Rapsöl und Erbsenprotein, frei von Soja und eignet sich auch für Fleischesser.