Zum Inhalt

Himbeeren-Wassermelonen-Drink ohne Alkohol


Fruchtig und erfrischend mit Himbeeren und Wassermelone, dieser Drink füllt bei heißen Temperaturen nicht nur unseren Flüssgkeitshaushalt auf, sondern liefert jede Menge Vitalstoffe.

6 MIN Vorbereitungszeit
2 MIN Zubereitungszeit
Schwierigkeit

Zutaten für 4 Gläser:

  • 150 g Himbeeren
  • 300 g Wassermelone
  • Saft einer halben Limette
  • 1-2 EL Süße (Xylit, Ahornsirup, Honig)
  • 200 ml Mineralwasser
  • einige Eiswürfel
  • zur Deko: Minze-Blätter oder Zitronenmelisse

  1. Die Himbeeren pürieren. Anschließend durch ein Sieb streichen und das Püree in einer Schüssel auffangen, um die Kerne zu entfernen.
  2. Nun die Wassermelone aus der Schale schneiden, zu große Kerne entfernen (kleinere stören nicht) und in Stücke schneiden. Zu dem Himbeerpüree geben.
  3. Saft der halben Limette und Süßungsmittel zum Obst geben und alles gut pürieren. Wer möchte kann auch 1 Blatt Minze oder Zitronenmelisse mit pürieren.
  4. Das Ganze bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren,
  5. Die Himbeer-Melonen-Mischung auf Gläser verteilen, jeweils bis zur Hälfte. Dann pro Glas 2-3 Eiswürfel dazugeben und mit Mineralwasser auffüllen. Vorsichtig und nur wenig verrühren.
  6. Die Gläser mit einem grünem Blatt (Minze oder Zitronenmelisse) und einer frischen Himbeere dekorieren und genießen!

Himbeerenenthalten viel Eisen (mehr als Rote Bete!) und Vitamin C, das die Eisenaufnahme fördert, Provitamin A, Vitamin B (B1, B2, B6), Kalzium, Kalium, Magnesium und Folsäure.

Die Himbeere hilft somit bei der Blutbildung, stärkt die Abwehrkräfte und regt den Stoffwechsel an.

Was die Himbeere aber zum wirklichen Superfood macht, ist sogar medizinisch erforscht: die enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe hemmen die Krebsbildung!

In der heißen Jahreszeit benötigt der Körper viel Flüssigkeit. Da eignen sich Wassermelonen hervorragend durch ihren hohen Anteil an Wasser (90 %). Zudem unterstützt die Wassermelone den Stoffwechsel und die Fettverbrennung.