Zum Inhalt
, ,

Sauerkraut aus Rotkohl


Fermentiertes Kraut lässt sich auch aus Rotkohl herstellen und geschmacklich verfeinern mit süßer Karotte und würzigem Ingwer. Dann lässt sich daraus ein köstlicher Rohkostsalat zaubern mit Früchten und Dressing nach Wahl (siehe Tipps).

MIN Vorbereitungszeit
MIN Zubereitungszeit
Schwierigkeit
  • 1 kleiner Kopf Rotkraut
  • 1 Möhre
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 10 g Salz (ca. 1 Esslöffel)

Variationen:

  • 1/2 Kopf Rotkraut
  • 1/2 Kopf Weißkraut
  • 1 TL Kümmel
  • 1 EL Salz

oder 

  • 1 kleiner Rotkohl
  • 1 säuerlicher Apfel (Boskop)
  • 2 EL Wacholderbeeren

  1. Das Rotkraut nicht waschen (damit die notwendigen Bakterien darauf bleiben), nur die äußeren Blätter entfernen und beiseite legen. Dann den Kohl bis auf den Strunk fein hobeln oder in dünne Streifen schneiden.
  2. Die Möhre raspeln und den Ingwer schälen und auch raspeln. Alles in einer Schüssel mit dem Salz vermischen und gut durchkneten, bis reichlich Flüssigkeit austritt (am besten mit Handschuhen wegen der Farbe).
  3. Anschließend das Kraut so dicht in ein Einmach-Glas oder Bügelglas stopfen und schichten, dass keine Luft eingeschlossen wird. Das Kraut muss ausreichend von der Lake bedeckt sein, notfalls mit etwas Wasser auffüllen, bis alles bedeckt ist.
  4. Ca. 1,5-2cm Platz zum oberen Rand freilassen!
  5. Mit den ganzen Blättern abschließen. Idealerweise ein Gewicht zum Beschweren auflegen und das Glas verschließen.
  6. Dunkel gelagert 1 bis 2 Wochen bei Zimmertemperatur fermentieren lassen.
  7. Das fertige Kraut wird im Kühlschrank aufbewahrt.

 

Wozu passt nun das gesunde Kraut? Ich habe mir einfach einen Salat zusammengestellt mit Mandarinen, Grapefruit, Rucola und feinem Balsamico-Dressing.

Es eignet sich auch zum Ergänzen bei Wraps-Füllungen. 

Rotkohl ist aus Sicht der TCM magenstärkend und wirkt blutbildend.

Und fermentiert schmeckt er etwas milder als Sauerkraut aus Weißkohl.

Durch die Fermentation wird das Kraut nicht nur lange haltbar gemacht. Sondern liefert lebendige Bakterienkulturen, die für eine gesunde Darmflora sorgen, unsere Abwehrkraft stärken und noch alle Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente enthält des frischen Kohls.

Es gibt spezielle Fermentationsgläser, die ein Entlüftungsventil im Deckel haben, so dass entstehende Gase entweichen können. Diese sind in gut sortierten Haushaltswarengeschäften zu finden oder über das Internet.