Zum Inhalt

Smoothie mit Papaya, Orangen, Mango und Sanddorn


Fruchtiger Drink mit viel Vitamin C für gute Abwehrkräfte im Winter.

5 MIN Vorbereitungszeit
2 MIN Zubereitungszeit
Schwierigkeit

Für 3 Gläser:

  • 1 Mango
  • 1/2 Papaya
  • 4 Orangen
  • 100 ml Sanddorn-Nektar
  • 200 ml Buttermilch 

  1. Die Papaya halbieren, mit einem Löffel die Kerne entfernen, schälen und klein schneiden.
  2. Die Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern schneiden und in Stücke schneiden.
  3. Die Orangen auspressen
  4. Papaya, Mango, Orangensaft, Sanddornnektar und Buttermilch in einen Standmixer geben und pürieren. Oder in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer glatt pürieren.

Die orangeroten Früchte des Sanddorns enthalten als Saft gepresst enorme 265 mg Vitamin C pro 100 g Beeren. Bei der Verarbeitung unter Hitze verlieren sie einen Teil der Vitamine, sind jedoch weiterhin sehr gesund. Pur schmecken die kleinen Früchte sehr sauer, daher können Sie den Sanddornsaft mit Wasser gemischt geniessen (1:6), als leckeren Smoothie oder mit Honig gesüßt. 

Mangos und Orangen sind ebenfalls gute Vitamin-C-Lieferanten. Dieses Vitamin hilft nicht nur gegen Erkältung, es stärkt unser Bindegewebe ebenso wie das Herz, hält Butgefäße elastisch und hat viele Aufgaben im Körper.

 

Buttermilch ist eine leichte Alternative zu Milch und eignet sich zum Abnehmen! Sie fällt als Nebenprodukt bei der Butterherstellung an – Buttermilch ist die Flüssigkeit, die zurückbleibt, wenn aus dem Fett im Rahm Butter entsteht.

Geschmacklich ist Buttermilch säuerlicher als Milch und die Konsistenz etwas dickflüssiger. Durch Pasteurisieren  ist sie länger haltbar als Frischmilch. Zudem ist sie sehr fettarm (nur 1 % Fettanteil), sehr proteinreich, kalorienarm und Buttermilch enthält Milchsäurebakterien. Diese wirken sich positiv auf unsere Darmflora aus und verbessern auch die Verdauung. Hinzu kommen B-Vitamine und Mineralstoffe: Kalzium, Zink, Eisen, Magnesium und Kalium.