Zum Inhalt

Süßkartoffel-Aufstrich mit Chili und Thymian


Scharfer und süßlicher Aufstrich, den man am liebsten so löffeln möchte. Er passt gut zu Brötchen oder als Dip und zum Bestreichen von Wraps oder Tortillas.

5 MIN Vorbereitungszeit
35 MIN Zubereitungszeit
Schwierigkeit
  • 400 g Süßkartoffel
  • 1/2 - 1 Chilischote
  • 1 Stück Ingwer (ca. 1 cm)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 6 Zweige Thymian
  • Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 6 EL Kokosmilch (aus der Dose)
  • 1 EL Instantpolenta
  • Pfeffer
  • 1-2 TL Limettensaft
  • 4 Stängel Koriandergrün

  1. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Süßkartoffel schälen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden.
  2. Die Chili putzen, entkernen, waschen und fein hacken.
  3. Den Ingwer und Knoblauch schälen und klein hacken.
  4. Den Thymian abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen abstreifen.
  5. Chili, Ingwer, Knoblauch und Thymian in einer Schüssel mit dem Öl mischen und salzen.
  6. Die Süßkartoffelwürfel darin wenden, auf ein Backblech mit Backpapier verteilen und im heißen Ofen (Mitte, Umluft 180° C) ca. 25 Minuten backen.
  7. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  8. Alles in eine hohe Rührschüssel geben, die Kokosmilch zufügen und mit dem Pürierstab fein pürieren.
  9. Die Polenta unterrühren (Alternativ 1 EL Paniermehl) und die Creme mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.
  10. Das Koriandergrün abbrausen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Koriander fein hacken und unter den Aufstrich rühren.
  11. Den Süßkartoffelaufstrich ca. 1 Stunde kalt stellen und ziehen lassen.

 

Der Aufstrich lässt sich in einem verschlossenen Glas im Kühlschrank einige Tage aufbewahren.