Zum Inhalt

Topinambur-Suppe mit Brunnenkresse-Pesto


Cremige Suppe aus Topinambur mit würziger Pesto aus Kresse und Mandeln. Wunderbar für unser Wohlbefinden. Mehr zum Topinambur unter Tipps.

30 MIN Vorbereitungszeit
30 MIN Zubereitungszeit
Schwierigkeit

Zutaten für 4 Personen:

für das Pesto:

  • 30 g (blanchierte) Mandelkerne
  • 30 g Brunnenkresse (ersatzweise Rucola oder Kräuter nach Belieben)
  • 2 Knoblauchzehen
  • ca. 100 ml Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL fein abgeriebene Zitronenschale

für die Suppe:

  • 3 Schalotten
  • 800 g Topinambur
  • 2 EL Butter (oder Öl)
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Weißwein (oder mehr Gemüsebrühe)
  • 300 ml Milch (oder pflanzliche Milch)

optional: 150 g pikante Paprikawurst


  1. Mandeln auf einem kleinen Blech im vorgeheizten Backofen bei 160 ° in etwa 10 Minuten goldbraun rösten. (oder in einer trockenen Pfanne ohne Öl)
  2. Brunnenkresse putzen, waschen, Knoblauch abziehen, ein Viertel vim Knoblauch mit Mandeln pürieren. Pesto mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale abschmecken
  3. Schalotten abziehen und grob würfeln. Topinambur waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Butter in einem Topf erhitzen, Schalotten und restlichen Knoblauch darin glasig dünsten. Topinambur zugeben und kurz mitdünsten.
  4. Alles mit Wein und Brühe ablöschen, aufkochen lassen. Milch dazugeben und die Suppe im geschlossenen Topf bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  5. Suppe fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wurst falls nötig pellen, in Scheiben schneiden. im übrigen Öl (ca. 3 EL) anbraten.
  6. Suppe mit Pesto, Wurst sowie etwas Wurstbratöl anrichten und servieren.

Topinambur stammt ursprünglich aus Nordamerika und besitzt einen nussähnlichen süßen Geschmack.

Ähnlich wie die Kartoffel wird Topinambur gegart verzehrt. Die Knolle lässt sich nach dem Waschen in Scheiben schneiden und dann dünsten, braten oder backen. Nach dem Kochen löst sich die Schale leichter.

Das Besondere an der Knolle sind ihre wertvollen Inhaltsstoffe: 

  • Inulin: ein präbiotischer Ballaststoff, der die gesunde Darmflora unterstütz und somit unser Wohlbefinden, Immunsystem und das Abnehmen
  • Topinambur enthält kaum Fett
  • Vitamine und Mineralien: 
    • B1 : gut for den Kohlenhydrat- und Aminosäure-Stoffwechsel und das Nervensystem
    • B3: hilft bei der Nerven-, Muskel- und Hautregeneration 
    • C: wirkt antioxidativ und unterstützt die Immunabwehr
    • Eisen: wichtig für den Sauerstofftransport
    • Kalium: reguliert den Flüssigkeitshaushalt und die Weiterleitung der Nervenimpulse an die Muskeln
    • Kupfer: beteiligt an der Bildung roter Blutkörperchen
  • Topinambur hat kaum Einfluss auf den Blutzuckerspiegel, daher nennt man sie auch Diabetiker-Kartoffel 

Aufbewahrung: Topinambur halten sich ca. drei bis vier Tage, wenn man sie in einen Frischhaltebeutel gewickelt im Kühlschrank lagert.

Brunnenkresse ist in der Volksmedizin schon lange als Heilmittel bekannt.

Sie stärkt vor allem den Magen.Brunnenkresse wirkt antibakteriell, schleimlösend, blutreinigend und harntreibend, regt die Nierentätigkeit an und wirkt verschiedenen Erkältungserscheinungen wie Husten und Halsschmerzen entgegen.

Vitamin C, Eisen, Senföl, Arsen, Bitterstoffe, Jod, Zink und ätherische Öle stecken in den Blättern des Krauts.