Wassermelonensalat mit Feta

Erfrischender Sommersalat aus Wassermelone mit Minze, Limettensaft und würzigem Fetakäse.

Aktive Arbeitszeit
10 Minuten
Kochzeit
5 Minuten

Für 4 Portionen

  • 1 kleine Wassermelone (ca. 800 g)
  • 200 g Feta
  • 1 Zweig Minze
  • 1 Limette, Saft davon
  • 1 TL Süße (Honig, Birkenzucker, Ahornsirup oder Agavendicksaft)
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz (z.B. Fleur de Sel)
  • Pfeffer
  • Variation:

  • 1 Salatgurke dazu + Dressing mit Weißweinessig erweitern
  • Kräuteroliven
  • Pfefferoni
  • geröstete Cashewkerne

Schritte

  1. Melone in Spalten schneiden, Schale entfernen. Fruchtfleisch in große Würfel schneiden.
  2. Feta in Würfel oder Rechtecke schneiden und zur Melone geben. Minze waschen, die Blätter abzupfen und fein hacken.
  3. Limette auspressen und mit Süßungsmittel und Olivenöl verrühren. Würzen. Dressing über den Salat geben und mit einer Prise Fleur de Sel bestreuen.

Tipps: Wassermelone

  • Wassermelonen sind gesunde Durstlöscher. Sie bestehen zu mehr als 90% aus Wasser. 
  • Wassermelonen wirken blutdrucksenkend. Die enthaltene Aminosäure Citrullin hat eine gefäßerweiternde Wirkung
  • Wassermelonen wirkend entwässernd und reinigen die Nieren. So wird auch Ihr Stoffwechsel angeheizt und Fett verbrannt. Einen Haken hat das Ganze jedoch: Ihre Blase macht sich öfter bemerkbar.
  • Vitalstoffe für gesunde Haut und straffes Bindegewebe stecken auch in Wassermelonen. Allen voran Vitamin C. Außerdem Lycopin, ein Antioxidans, Vitamin A, B6 und Kalium.

Schon gewusst?

Minze gibt es in vielen Varianten. Als Fruchtminze wie Grapefruitminze, Zitronenminze, Apfelminze, Erdbeeren- oder Ananasminze und so weiter. Oder als Tee- Minze: marokkanische und türkische Minze.Minzen mit bestimmten Aromen: Schokolade, Lavendel oder speziell für Mojito oder Hugo, Nanaminze und und und. Die bekannteste ist Pfefferminze.

Die Pfefferminze zählt zu den beliebtesten Heilkräutern. Sie wirkt bei Kopfschmerzen, Übelkeit oder Erkrankungen der Atemwege. Auch in der Küche lässt sie sich gut verwenden

Pfefferminze wird den ganzen Sommer über bis in den November geerntet.

Stefanie Keune

Ernährungsberaterin

Gerne berate ich dich zu Gesundheitsthemen aller Art. Ernährung ist eine der Grundlagen für ein gesundes Leben und wir können uns damit viel Gutes tun. Andererseits belastet eine ungesunde Ernährung und Lebensweise den Körper, macht dich krank und auch psychisch instabil. Ich bin als Fachberaterin für ganzheitliche Gesundheit mit Schwerpunkt Ernährung und Säure-Basen-Balance tätig. Das bedeutet, es werden alle Aspekte deiner Lebensweise mit einbezogen, nicht nur die Lebensmittel, die du zu dir nimmst. Stress und andere Belastungen, zu wenig körperliche Betätigung und Sport, Atmung, die Hormone und vieles mehr spielen eine große Rolle für dein Wohlbefinden. Ich unterstütze dich dabei, wenn du rausfinden möchtest, was du selbst tun kannst, um dich gesund und glücklich zu fühlen.

Du hast eine Frage zum Rezept?

Wenn du eine Anregung oder eine Frage z.B. wegen einer Lebensmittelunverträglichkeit oder Allergie hast, dann schreib uns doch direkt hier und du bekommst von uns eine Nachricht:
Kategorien