Zum Inhalt

Aqua Fresca mit Wassermelone und Erdbeeren


Geeistes Getränk aus erfrischender Wassermelone und fruchtigen Erdbeeren mit einem Spritzer Limettensaft.

5 MIN Vorbereitungszeit
3 MIN Zubereitungszeit
Schwierigkeit

Für 3 Gläser:

  • 1 kg Wassermelone
  • 1-2 Handvoll Erdbeeren (optional)
  • Saft 1 Limette
  • einige Eiswürfel
  • optional 2 frische Minzeblätter

 


  1. Die Wassermelone in Stücke schneiden, dabei das Fruchtfleisch von der Rinde trennen. Wenn man dabei schon ein paar Kerne entfernen kann ist das gut, ansonsten werden diese später sowieso noch durch ein Sieb entfernt. Limettensaft auspressen. Optional: Erdbeeren waschen und Stielansatz entfernen und/oder Minze waschen und beides bereitlegen.
  2. Melonenstücke in einem Standmixer (Pürierstab geht auch) mit Limettensaft und optional Erbeeren oder Minzblättern pürieren, dann durch ein großes, feines Sieb gießen und die Saftreste mit einer Schöpfkelle aus den festen Bestandteilen herauspressen. Agua Fresca bis zum späteren Genuß kalt stellen, dann je nach persönlicher Vorliebe nur mit Eiswürfeln servieren oder mit kaltem Wasser verdünnt genießen.

Oder für einen erfrischenden Smoothie alle Zutaten miteinander pürieren und ohne zu sieben genießen.

Das Fruchtfleisch von Melonen hat einen hohen Anteil an Vitamin C und A. Beide straffen das Bindegewebe und beugen Cellulite vor. Der Pflanzenstoff Beta-Carotin kräftigt Augen, Haut und Haare und schützt vor Krebs.

Wassermelonen sind sehr kalorienarm und liefern viel Flüssigkeit, die voll mit Mineralien ist und im Sommer gut hydriert.

Das in Melonen enthaltene Kalium normalisiert den Blutdruck. In Wassermelonen fanden Forscher zudem die gefäßerweiternden Aminosäuren L-Arginin und L-Citrullin, die besonders effektiv zur Blutdruck-Senkung überhöhter Werte beitragen.

Für die Verdauung sind die Melonen ebenfalls sehr wertvoll, helfen gegen Verstopfung und unterstützen die Nierentätigkeit.

Erdbeeren

100 Gramm Erdbeeren haben nur 37 kcal (155 kJ). Das ist noch weniger, als die meisten heimischen Obstsorten haben. Erdbeeren haben einen hohen Gehalt an Ballaststoffen (vor allem Pektine und Zellulose), Vitaminen, Fruchtsäuren, Fruchtzuckern und Mineralien. Im Vergleich zu Kern- und Steinobstarten haben Beerenfrüchte wie die Erdbeere einen höheren Gehalt an Fruchtsäuren, Mineralstoffen und Vitamin C.
100 Gramm Erdbeeren enthalten (in Klammern zum Vergleich die Süßkirsche):
Eiweiß: 1,1 Gramm (0,75 Gramm)
Fruchtsäuren: 0,85 Gramm (0,64 Gramm)
Kohlenhydrate: 7,5 Gramm (15,6 Gramm)
Karotin: 0,04 Gramm (0,02 Gramm)
Vitamin B1: 0,03 Milligramm (0,04 Milligramm)
Vitamin B2: 0,06 Milligramm (0,04 Milligramm)
Vitamin C: 56-94 Milligramm (8-15 Milligramm)
Kalium 142 Milligramm (227 Milligramm)
Magnesium 14,0 Gramm (0,8 Gramm)
Calcium 26,0 Gramm (16,0 Gramm)