Zum Inhalt

Asia-Nudeln mit Rindfleisch und Brokkoli


Nudeln mit Gemüse und Fleisch wie vom Asiaten um die Ecke lassen sich auch selbst zubereiten. Lecker und einfach gemacht. Und für den besonderen Geschmack mit schwarzer Bohnenpaste.

10 MIN Vorbereitungszeit
20 MIN Zubereitungszeit
Schwierigkeit
  • 2 EL Öl
  • 1 große Zwiebeln, fein gehackt
  • 1 Rumpsteak (200-300 g), in Streifen (1 x 4 cm)
  • ½ - ¾ TL Sambal Oelek
  • 1 EL Sojasauce
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 20 g Ingwer, frisch, in dünnen Scheiben
  • 1 rote Chilischote, frisch, halbiert, ggf. entkernt und fein gehackt
  • optional: 1 rote Paprika, in Stücken (2 cm) oder Gemüse siehe Tipp unten
  • 200 g Möhren, in schrägen Scheiben (5 mm)
  • optional: 5 EL schwarze Bohnenpaste oder
    • 1 Würfel Fleischbrühe (für 0,5 l) oder andere Brühe + 2 EL Sojasauce
  • 750 g Wasser
  • 300 g Brokkoliröschen, klein
  • Salz zum Würzen
  • 200 g Chinesische Nudeln, grob zerbrochen (Mie-Nudeln)

Tipp: Du kannst auch anderes Gemüse wählen wie Pilze, Erbsen oder fruktosearmes Gemüse wie Zucchini, Schalotten, grüne Bohnen und Sellerie verwenden.


  1. 1 EL Öl in eine Pfanne geben, erhitzen und die gehackte Zwiebeln darin ca. 2 Minuten dünsten.
  2. Die Fleischstreifen zugeben und anbraten.
  3. Sambal Oelek und 1 EL Sojasauce zugeben und unterrühren, kurz weiterdünsten und anschliessend in eine Schüssel umfüllen.
  4. 1 EL Öl in die Pfanne geben und gehackten Knoblauch, Ingwer und Chili darin andünsten.
  5. Die Paprikastücke und Möhrenscheiben zugeben und anbraten. Das Gemüse an der Rand schieben und die Bohnenpaste in die Mitte geben. Unter Rühren 2 Minuten rösten. (Alternativ Fleischbrühe und Sojasauce zufügen und das Wasser untermengen).
  6. Das Wasser hineinrühren, Brokkoliröschen untermengen und alles ca. 10 Minuten kochen lassen. Mit Salz würzen.
  7. Die Nudeln zum Gemüse geben und laut Packungsangabe ca. 1 Minute kochen.
  8. Das Fleisch und die Zwiebeln wieder zum Gericht geben, erwärmen und die Asia-Nudeln in einer großen Schüssel servieren.

Schwarze Bohnenpaste:

Chunjang oder auch Jjajang ist eine koreanische Gewürzpaste aus schwarzen Bohnen, die vor allem für das bekannte koreanische Gericht "Jjajangmyeon" verwendet wird. Zutaten der Paste sind fermentierte schwarze Bohnen, Salz, Soja und bei günstigen Varianten Mehle. Chunjang stammt ursprünglich von der chinesischen Bohnenpaste "Tianmianjiang" ab. Die schwarze Farbe ist bei guten Produkten natürlich, bei qualitativ schlechteren Pasten sind Farbstoffe und Karamellfarben hinzugefügt.

 

Das Rumpsteak ist einer der Klassiker unter den Rinder-Steaks und wird oftmals als das beliebteste Steak bezeichnet.

Es stammt aus dem Roastbeef und ist ohne Knochen. Das Rumpsteak ist durchaus ordentlich marmoriert und hat im Unterschied zum Entrecote keinen Fettkern, dafür einen Fettrand. Das Fleisch des Rumpsteak ist zwar nicht so zart wie beim Filet oder Entrecote, dafür bietet es einen schönen festen Biss, der natürlich nicht zäh ist. Durch den Fettanteil bleibt das Rumpsteak in der Regel schön saftig und hat einen intensiven Eigengeschmack.