Zum Inhalt

Kefir-Heidelbeer-Shake


Kefir mit frischen Beeren und Proteinpulver ersetzt die Formula-Diät auf natürliche Weise und bringt viele Vorteile für die Gesundheit (siehe Tipps).

1 MIN Vorbereitungszeit
3 MIN Zubereitungszeit
Schwierigkeit

Für 2 Portionen:

  • 350 ml Kefir (möglichst selbst gemacht und nicht pasteurisiert)
  • 50 ml Reismilch, Wasser oder andere Milch
  • 150 g Heidelbeeren (frisch oder tiefgekühlte Wildheidelbeeren)
  • 2 EL (40 g) lösliche Haferflocken (eventuell glutenfrei)
  • 2 EL (20 g) Proteinpulver (Reis-Erbsen-Protein oder Hanfprotein)
  • 1 TL Chiasamen
  • 1-2 TL Honig 
  • einige Eiswürfel
  • für den Geschmack: etwas Vanille, 2 cl Zitronensaft

 


  1. Alle Zutaten in einem Hochleistungsmixer pürieren.
  2. Die Eiswürfel nach dem ersten Püriervorgang zugeben und nochmals gut mixen.
  3. Alternativ die Zutaten in hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab pürieren. Dann  statt Eiswürfeln etwas kaltes Wasser verwenden.

Natürlich könnt ihr zusätzlich Erdbeeren oder Himbeeren zugeben.

Vorteile von Kefir:

Die in Kefir enthaltenen Probiotika unterstützen den Aufbau und Erhalt einer gesunden Darmflora und stärken somit das Immunsystem. Der Stoffwechsel funktioniert mit gesundem Darm besser und auch das Abnehmen fällt so leichter.

Die Milchsäurebakterien in Kefir wandeln Laktose in Milchsäure um und reduzieren so den Laktosegehalt des Lebensmittels, wodurch meistens auch Menschen mit einer Laktoseunverträglichkeit Kefir problemlos genießen können.

Kefir aus hochwertiger Vollmilch ist eine gute Calciumquelle und enthält das Vitamin K2. Beide Inhaltsstoffe unterstützen die Gesunderhaltung der Knochen und beugen Osteoporose vor, ebenso wie Vitamin D.

Die Hefen im Kefir produzieren Vitamin C. Dies ist für einen guten Stoffwechsel und eine gute Immunfunktion unverzichtbar, da Vitamin C über zwei Wege Entzündungen im Körper unterdrückt und bekämpft. Entzündungen sind eine der größten Saboteure für erfolgreiches Abnehmen – wer diese Baustelle beseitigt, der ermöglicht auch durch Vitamin C Abnehmen.

Kefir ist gesund und enthält reichlich Eiweiß: alle lebenswichtigen Aminosäuren (Proteinbausteine). Proteine unterstützen nachweislich das Abnehmen. Da die Proteine hier quasi schon vorverdaut wurden, können sie nun schneller und effizienter aufgenommen werden. 1-2 Gläser Kefir am Tag tragen zu einer ausreichenden Proteinversorgung bei. 

Zudem stecken die B-Vitamine im Kefir, sie sind alle am Energiestoffwechsel beteiligt sowie an der Regulation des Gehirns. Wer hier einen Mangel beseitigt und der Energiestoffwechsel reibungsloser funktioniert, dem kann es beim Abnehmen helfen.

Da die Proteine hier quasi schon vorverdaut wurden, und sie nun schneller und effizienter aufgenommen werden können. 1-2 Gläser Kefir am Tag tragen zu einer ausreichenden Proteinversorgung bei. Von Proteinen ist bekannt, dass sie wichtig zum Abnehmen sind.

Tipp: Industriell hergestellte Kefirsorten aus dem Supermarkt enthalten häufig keine lebenden Milchsäurebakterien mehr. Wer Kefir selber macht, kann sicherstellen, dass noch alle guten Inhaltsstoffe enthalten sind.

Hier finden Sie eine gute Anleitung zum Selbermachen des Kefirs: https://utopia.de/ratgeber/kefir-selber-machen-einfache-anleitung-fuer-zu-hause/

Die Heidelbeeren liefern nicht nur Vitamin C und K, sondern auch Ballaststoffe und wertvolle Antioxidantien.

Die Haferflocken sorgen für eine lang anhaltende Sättigung und durch ihre Ballaststoffe für eine gesunde Verdauung. Eisen, Mineralstoffe wie Mangan, B-Vitamine sind auch enthalten.

Chiasamen punkten unter anderem mit wertvollen Omega-3-Fettsäuren.

Und das Proteinpulver ergänzt die Aminosäuren des Kefirs.

Ein wenig Honig in guter Qualität bringt die erlaubten Kohlenhydrate, macht den Shake süß und unterstützt mit seinen Enzymen die Stoffwechselvorgänge.

Wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente stecken in diesem Shake auch alle drin wie Mangan, Kupfer, Phosphor, Zink, Calcium, Magnesium, Selen usw.